Outplacement

In den 1980er und 1990er Jahren war Outplacement in Deutschland eher ein Instrument für den Bereich von Top – Führungskräften, Geschäftsführern und leitenden Angestellten. 

Heute ist Outplacement in vielen Unternehmen ein wichtiger Teil des Trennungsprozesses geworden, wenn es darum geht, eine Fach- oder Führungskraft dabei zu unterstützen, sich am Arbeitsmarkt neu zu orientieren.  

Oft handelt es sich um Mitarbeiter/innen, die lange Jahre dem Unternehmen treu waren und sich auf eine Veränderung im beruflichen Umfeld nie vorbereitet haben. 

Ob der Arbeitsplatzverlust aufgrund betrieblicher Veränderungen eintritt oder der/die Mitarbeiter/in den Anschluss an die sich immer schneller eintretenden Veränderungen verloren hat, spielt für die Notwendigkeit, sich beruflich neu orientieren zu müssen, kaum eine Rolle.    

Wir haben in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Einzel-Outplacements durchgeführt und waren hierbei außerordentlich erfolgreich.  

Gerade die individuelle Beratung – ganz nah an den Bedürfnissen des/der Kandidaten/in – und die damit angebotene Flexibilität unserer modularen Baustein-Beratung hilft den/die Kandidaten/innen sehr.  

Wenn Sie uns mit einem Outplacement-Mandat betreuen, sichern wir Ihnen absolut professionelle Arbeit zu.  

 Manchmal kann man auch durch dieses Instrument  gerichtliche Auseinandersetzungen verhindern. 

 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.